Singapore / Australien / Neuseelandreise

                                                  vom 03 November - 28.November 2019


                                                                                                       Reiseverlauf:


 

Eine Studiosus Reise, Australien mit Neuseeland via Stoppover in Singapur.

 

Wie immer brachte uns  der Salzburger Flughafentransfer (meine Schwester und ich) sicher und pünktlich von Reichenhall zum Flughafen München. Pünktlich startete der AIRBUS A 350-900, Flug SQ 327 um 12:20 Uhr der Singapore Airline Richtung Singapore.

Der Flieger war Knüppelvoll!

Nach 12 Stunden Flug landeten wir am Vormittag bei 28 Grad Plus in Singapur. Nachdem alle Reiseteilnehmer (24 an der Zahl) ihr Gepäck hatten gings mit dem Bus ins Hotel. Dort waren die Zimmer bereits bezugsfertig und wir konnten uns gleich langlegen.

Am nächsten Tag gings gleich nach dem Frühstück auf Stadtrundfahrt mit Besuch des Tropischen Gartens, Besuch von China Town und auf die Aussichtsplattform des Marina Bay Sands, ein 200 m hohes Bauwerk der Superlative. Spätabends ging der 12 Stunden Nonstop-Flug mit einem A 380-800 der Singapore Airlines direkt nach Auckland in New Zealand.

Von dem Zentral gelegenen Hotel in Auckland konnten wir auch zu Fuß die Stadt erkunden. Am Abend liesen wir uns das Abendessen im Drehrestaurant des Sky Towers schmecken.

Am nächsten Tag stand die Fahrt ins 220 Km entfernte Rotorua an.Unterwegs machten wir Mittagspause in dem Badeort Mt.Maunganui. Hier viel uns die überall stehenden Schilder bei Verhalten einer Sunami Warnung auf.Weiter südwärts waren wir Gast auf einer der größten Kiwiplantagen Neuseelands.Gegen Abend erreichten wir bei leichtem Regen Rotorua.Am nächsten Tag besuchten wir den Te-Puia Thermalpark mit ihren zischenden Geysire und blubbernden Schlammtümpeln an. Ebenso die Kunsthandwerkschule der Maoris, und sahen diesen beim schnitzen zu.

Auch besuchten wir den Tongariro Nationalpark mit seinen dampfenden Flüsen,heißen Quellen und grünblauen Seen.Überall lagt ein Schwefelgeruch in der Luft.

Am Montag (der 9.Tag der Reise) erreichten wir die Hauptstadt Wellington. Dies wurde von unserer Reisegruppe eingehend inspiziert.

Mit einer Turboprob Maschine der Air New Zealand flogen wir am nachstern Vormittag nach Christchurch auf der Südinsel. Raus aus dem Flughafen und gleich rein in den Bus.Dieser brachte uns zu einer Schafsfarm die wir besichtigten und anschließend mit einem leckerem Mittagessen im Privathaus des Farmers abschlossen.

Dann gings weiter auf die Mackenzie Hochebene zum türkisfarbenen Lake Tekapo, der sich majestätisch vor der Kulisse der Südalpen ausbreitet. Hier übernachteten wir in einer weitläufigen Hotelanlage...Die Busfahrt am nächsten Tag Nach Te Anau brachte uns durch die beindruckende Bergwelt der Südalpen.Leider konnten wir wegen der tief hängenden Wolkendecke den Mt. Cook (3724m) Neuseeland höchster Berg nicht sehen.Dadurch viel auch unser geplanter Helicopterflug auf den Tassmangletscher buchstäblich ins Wasser!..An der Kawarau Brücke sahen wir dann ehrfürchtig aus welcher Höhe die Bungeespringer sich am Gummiseil in die Tiefe stürzen. Wir übernachteten in Te Anau, malerisch am gleichnamigen See gelegen. Leider viel auch der geplante Besuch der Glühwürmchen Grotte wegen dem fast Dauerregen und dem hohen Pegelstand des Sees ins Wasser.

In Queenstown am Lake Wakatipu wurden wir dann mit schönem Wetter belohnt.Wir schweben mit der Gondel auf den Bobs Peak mit herlicher Aussicht auf Queenstown, den See und die Alpen. Am Nachmittag machen wir mit einem alten Dampfer, der "Earnslaw" eine Rundfahrt auf dem Lake Wakatipu...Die "Earnslaw" ist ein 1912 erbautes Dampfschiff, das heute noch den Lake Wakatipu in Neuseeland befährt. Das Schiff ist eine touristische Sehenswürdigkeit und der einzige noch kommerziell betriebene kohlebefeuerte Passagierdampfer der Südhalbkugel

Schroffe Berge,tosende Wasserfälle,glasklare Seen und spektakuläre Fjorde erwarten uns am nächsten Tag im Milford Sound.Bei einer Bootsrundfahrt nähern wir uns dem Mitre Peak, eine steil aus dem See ragende Felspyramide.Unsere Fahrt führt uns bis zum Ende des Fjords, der Tasmansee...Queenstown ist der beliebteste Ferienort in New Zealand.

Nun heist es Abschied nehmen von New Zealand. Nach 3 1/2 Stunden Flugzeit mit Air New Zealand erreichen wir Melbourne in "Down Under" (Australien) Die Millionen Metropole liegt im Bundesstaat Victoria, im Süden des Continents.

Das Zentral gelegene Hotel erlaubt uns prima die Stadt im Kernbereich zu erkunden.Wir besuchen den Royal Botanic Gartens, Queen Victoria Market, Captain Cook`s Cottage, Cook's Cottage ist das einzige im 18. Jahrhundert erbaute Gebäude in Melbourne, und eine Auffahrt auf den 88 Stock hohen Eureka Tower.

Am nächsten Tag bringt uns "Virgin Australia" via Adelaide uns ins trockene Herz Australiens nach Alice Springs.Unser Hotel das "Doubletree by Hilton" lag am Rande von Alice Springs. Die kühlen Vormittagsstunden nutzten wir um den MacDonnel Ranges Nationalpark und die Schlucht des Simpsons Gap zu erkunden. Am Nachmittag besuchten wir den Flying Doctor Service um uns zu informieren, wie die medizinische Versorgung im Outback funktioniert.Ebenso besuchten wir die alte Telegrafenstation aus der Pionierzeit der weißen Outback-Besiedelung.

Per Bus fuhren wir die ca.500 km nach AyersRock. Auf dem Weg durch die rote Halbwüste führt uns der Weg auch am Mt.Conner (859m NN) vorbei. Ganz in der Ferne sieht man schon den Uluru wie die Ureinwohner,die Aborigines den Ayers Rock nennen. Zum Finale des Tages bleiben wir gleich am Ayers Rock um mit einem Gläschen Sekt und Snakes den Sonnenuntergang zu erleben. Die max.Tagestemperatur am Ayersrock betrug bei unsrem Aufenthalt 41,6 Grad!

Nach der Übernachtung im Hotel "Desert Gardens" fahren wir noch vor Sonnenaufgang zum Ayers Rock um den Sonnenaufgang zu erleben....Nach dem Frühstück besuchen wir noch das Kulturzentrum der Ureinwohner und anschließend um die Mittagszeit gings zum Airport,um mit "Virgin Australia" nach Sydney zu fliegen.

Dort beziehen wir unser 5 Sterne Hotel "Holiday Inn Old Sydney" im Altstadtviertel unweit des Opernhauses, das wir am nächsten Tag besuchten...Von unserem Hotelzimmer konnten wir direkt auf den Hafen schauen.

Eines Morgens wachten wir auf und staunten nicht schlecht: Ein Ozeanriese also ein riesen Kreuzfahrtschiff stand unmittelbar vor unserem Fenster.Ich denke so an die 4000 Passagiere mussten da drauf sein. Der Bug reichte fast bis zu den Hochhäusern der Stadt.

Bei einer Stadtrundfahrt trafen wir in Manly einen Live-Saver, einen Rettungsschwimmer in seinem Büro am Strand. Australiens Rettungsschwimmer zählen zu den besten und machen immer eine gute Figur. Beim Barbecue erfahren wir mehr über wilde Wellen, hungrige Haie und das Ozonloch. Zurück in der City geht es hoch hinauf auf den Fernsehtower, wo uns die Hochhäuser und der Hafen Sydneys zu Füßen liegen.Zurück gings durch das Queen Victoria Buildung, ein Einkaufsparadies für gutbetuchte! und weiter nach Darling Harbour und "the Rocks" zu unserem Hotel.

Bei einer Hafenrundfahrt erwarten uns spektakuläre Perspektiven.Von Boot aus betrachten wir die Segel der Yachten, die Skyline von Sydney und die vielen Buchten in einem der größten Naturhäfen der Welt. Nachmittags fahren wir mit der Fähre zu dem Toronga Zoo auf die andere Seite des Hafens wo wir Koalas, Kangaroos, Krokodile etc. sehen können.

Am nächsten Tag bleibt noch Zeit den Sonntagsmarkt in den Rocks zu besuchen. Am Nachmittag fliegen wir nach Cairns, in den tropischen Norden Queensland! Nach einer kurzen Busfahrt gelangen wir zu unserem komfortablen "Kewarra Beach Resort". Bei einer Katamaranfahrt zum Great Barrier Reef können wir schnorchelnd und schwimmend die faszinierende Unterwasserwelt bestaunen.

Im Tjapukai Cultur Park kommen wir der Kultur der Aborigines wieder ein wenig näher.Wir erfahren über die Traumzeitgeschichte, lassen uns von den Tänzen der Ureinwohner verzaubern...In der Gondel schweben wir dann über das Blätterdach des Regenwaldes in das einstige Hippie Dorf Kuranda. Kuranda bietet für jeden etwas. Heimwärts geht es dann mit einer nostalgischen Eisenbahn im Helldunkeltakt von Bergwald und Tunneln wieder herunter an die Küste.Am Abend haben wir im Resort ein stimmungsvolles Abschieds-Barbecue.

Am nächsten Tag heist es am Nachmittag Abschied nehmen von Australien und fliegen mit Silkair, einer Tochtergesellschaft von Singapore Airlines 7 Std. nach Singapore, von wo wir dann etwa 13 Std. mit einem AIRBUS A 350-900 der Singapore Airlines direkt nach München fliegen.

Die reine gesamt Flugzeit die wir in einem Flugzeug bei dieser Reise verbrachten, also von und bis München betrug etwa 60 Stunden! Wir legten 42500 Km in der Luft zurück.Also etwas mehr als 1x um die Erde.

Auch wenn das Wetter in New Zealand wechselhaft und kühl war, und in Australien wir von Buschbränden verfolgt wurden.(sieht man an den dunstigen Bildern von Sydney) war es trotzdem eine sehr schöne und interressante Reise!!

Das war unsere 7.te und bestimmt letzte Reise durch Australien und 3.te Reise durch New Zealand!!

(Helmut Hees)


        Bei der Menge der Bilder dauert der Ladevorgang von der Homepage etwas länger!                                           Bitte haben Sie etwas Geduld!

                               Zur Vergrößerung Bitte in das Bild klicken!!


                                                                                               Singapore

 

    

                             Reiseroute                                                           New Zealand                                                            Australia

 

      

                                                              ----------------------National Orchideen Garten -----------------------

 

       

                       -------------------------National Orchideen Garden------------------------                                                   Indischer Palast

 

      

                                                         --------------------------------------Little India -----------------------------------------------

 

       

                            Little India                                                               Town Town                                                        Indischer Tempel

 

       

                         Indischer Palast                                               ohne Klimaanlage gehts nicht!                             Blick v.Marina Bay Sands

 

         

                 ganz schön "Dampfig" hier oben              --------------------------Blick vom Marina Bay Sands auf Singapore----------------------------

 

         

                 Foyer des Marina Bay Sands                               Blick v.Marina Bay Sands                                 Unser A 380 wird fertig gemacht-

 

 


                                                                           Auckland-New Zealand       

 

       

                                                                ----------------------Auckland / New Zealand------------------------

 

         

 -------------------Auf dem Sky Tower, meine Schwester lässt sich das Bier schmecken! ----------------                       Warten auf den Bus

 


                                                                            Badeort: Mt. Maunganui

 

          

                    Unser Studiosus Reise Bus                                             ------------------------Badeort Mt.Maunganui--------------------------

 

          

                                                                          ------------------Badeort Mt.Manganui-------------------

 


                                                                             Kiwi Plantage in Te Puke

 

            

       Verschiffung d.Kiwis nach Rotterdam                                          -------------------------Auf der Kiwi Plantage------------------------

 

   

 Mit den Wägelschen durch die Kiwi Plantage


                                                                                                   Rotorua

 

 

       

                         --------------------------Lava,Geysire und blubbernde Schlammtümpel in Te-Puia Natianalpark-------------------------

 

         

                        --------------Lava,Geysire und blubbernde Schlammtümpel----------------                                  Der Kiwi,ein flugunfähiger Vogel!

 

         

  Unser Hotel "Novotel Lakeside" in Rotorua.                           Am Lake Roturua

 

       

        --------- Schönes Landhaus des Golfclubs Rotorua----------Unsere Reisegruppe                                           Maori  Kunstwerkstadt.

 

       

                                                          -------------------------In der Maori Kunstwerkstatt---------------------


                                                                               Tongariro Nationalpark

 

     

                  Altehrwürdiges Hotel im Tongariro Nationalpark. Leider vielen alle Aktivitäten im Vulcano Park dem Starkregen zum Opfer!!


                                                                            Weiter zur Seite 2 >>>>>>>>


21.12.2019