zurück:
     Eine Themenreise Nordlicht und Sterne mit Hurtigruten vom 25.02 - 07.03.2006
.
Von München ging es via Oslo nach Bergen.Dort wartete schon ein Bus mit der Reiseleitung die uns zum neuen Hurtigruten Terminal
zur Einschiffung brachte.Unser Schiff die Trollfjord legte während des Abendessens Richtung Norden ab.Die ersten Stops waren
Florö,Malöy,Torvik und am anderen Morgen Älesund.Hier war der erste grössere Landgang mit einem Führer zur Stadtbesichtigung.
Weiter ging es dann an der Küste entlang über Trondheim wo es kräftig schneite mit weiteren Stops nach Bodö.Dann rüber zu den
Lofoten wo wir in Svolvaer das erste mal in kalter klarer Nacht Polarlicht sahen.Weiter über die Vesterälen,Harstad nach Tromsö.
Hier hatten wir bei prima Wetter und -10 Grad eine ganz tolle Schlittenhundefahrt.Tromsö wird auch das Paris des Nordens genannt.
In Hammerfest besuchte ich den Eisbärenclub wo ich mit einer kleinen Spende Mitglied im Eisbärenclub wurde.In Honningsväg
schneite es wieder wie der "Teufel".Mit einem Schneepflug voraus und 4 Bussen fuhren wir zum Nordkapp rauf.Der Wendepunkt
der Reise war Kirkenes.Dort empfing uns strahlender Sonnenschein aber es hatte -18 Grad.Dies hinderte uns aber nicht daran
mit einem Motorschlitten und Spezialkleidung auf der zugefrorenen Barentssee einen Ausflug zu machen.Alle Teilnehmer waren
begeistert. Während der gesamten Reise hielten Lektoren Spezialvorträge über Sterne,Polarlichter,Sternenbeobachtung etc.Auf
der Südwärts führenden Route fuhren wir noch durch den 20 Km langen Raftsund mit Abstecher in den Trollfjord,was im Winter
meist wegen Vereisung nicht möglich ist.Unser Schiff mit 135 m Länge musste dort am Ende sich um die eigene Achse drehen
um wieder aus dem Fjord zu kommen.Eine Meisterleistung des Kapitains.
Zurück in Trondheim fuhren wir nach einer Stadtbesichtigung dann zum Airport wo wir den Heimflug antraten.Insgesamt
legten wir mit der Trollfjord 4012 Km zurück,mit 34 Anlegestellen. (Direkt zur Bildergalerie)
.
.
Die Schiffsroute
(Zur aktuellen Positionsbestimmung in das Bild Klicken.)
.





.
.
Bildergalerie

.

.
.

.
.





.


.


.

.
.

.
.

.
.
zurück
.
.